Caring Community

Ein Kirchengemeinderatstag

Die Kirchengemeinde Niendorf hatte es nicht leicht in den letzten Jahren. Das Personalkarussell hat ordentlich rotiert. Nicht nur im Pastorenkreis, sondern auch in der Kirchenmusik und der Jugendarbeit. Bau- und Finanzfragen, Friedhof und Jubiläum, Internet und Gemeindebrief, überall gab und gibt es Handlungsbedarf. Da ist es nicht leicht, den Blick über den (Teller-)Rand der Gemeinde zu werfen. Und so ist die Arbeit an einem Leitbild vor einigen Jahren wieder eingestellt worden. Größere Würfe hatten es eben schwer.

Bis vor wenigen Monaten. Mitarbeitende nahmen an einer Fortbildung über „Caring Community“ teil, der Begriff wurde in die Ausschreibung der Pfarrstelle aufgenommen, und am letzten Sonnabend gab es dazu einen Kirchengemeinderatstag. Weiterlesen

Gemeinde-Manager

Fragt man uns Geistliche, was uns am Beruf am meisten nervt, landet „die Verwaltung“ meistens auf den ganz vorderen Plätzen. Doch der Vorschlag, die Verantwortung für Personal, Finanzen und Bau oder auch nur Teile davon dem Kirchenkreis zu überlassen, stößt normalerweise auf taube Ohren: Man hätte dann ja keine Kontrolle über die Finanzen mehr und der Kirchenkreis ist ja viel zu weit weg von den Problemen vor Ort und überhaupt.

Dabei zeigt die dänische Kirche, dass das geht. Aber dort gibt es ja auch eine Pastorengewerkschaft und Arbeitszeiten von 38 Stunden pro Woche. Undenkbar für Deutschland. Weiterlesen